Die diesjährige Kampagne steht ganz im Zeichen des 20-jährigen Vereinsjubiläums. Gestartet wird mit dem Krönungsball im Redoutensaal am 5. Januar, bei dem die Tollitäten Bruce I. (Buttler) und Ulli I. (Preidt) sowie Martin I. (Siegel) und Martina I. (Kristof) inthronisiert werden. Schon hier wird der Hinweis auf das Jubiläum sichtbar: Unzählige Luftballons schweben hernieder und in einem davon ist der Hauptgewinn – eine Fahrt im Heißluftballon.

Weiter geht’s am 27.1. um 11:11 Uhr im Blauen Foyer des Markgrafentheaters, wo mit geladenen Gästen der Festkommers gefeiert wird. Zum sechsten Senator ernennen wir hier Paul Scholten ().

Abends dann, ab 20:11 Uhr startet im Studentenhaus der große Jubiläumsball, bei dem wir den Werdegang der Gaßhenker Revue passieren lassen und viele „alte“ Aktive noch einmal ihr Können zeigen. Die Gäste des Karnevalsclubs aus Jena bereichern den Abend mit Highlights aus ihrem Programm. Anzumerken sei hier noch, daß wir ab diesem Zeitpunkt eine Vereinsstandarte unser eigen nennen dürfen.

Der 21. Faschingszug ist der Schlusspunkt der Veranstaltungsreihe „20 Jahre Gaßhenker“. Viele ehemalige Tollitäten des Vereins nehmen mit einem eigens dafür gebauten Prinzenwagen daran teil.

Die diesjährige Aktivenfahrt führt uns zu unseren Freunden nach Jena, die uns ein herzliches Willkommen bereiten.

Bei der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 21.4. wird der 1. Vorsitzende Karl Heinz Lindner von Uli Häfner abgelöst; Gabi Lindner wird zur 1. stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Nach einer kurzen schöpferischen Pause findet vom 29.6. – 1.7. die Brucker Kerwa wieder unter Gaßhenker-Regie statt. Gleichzeitig wird der 10. Narrenjugendtreff des Fastnachtsverbandes auf dem Gelände der Eichendorff-Schule diesmal von unserem Verein ausgerichtet.