Gabi Lindner erhält als drittes Mitglied im Verein den BDK-Orden in Silber. Der Schatzmeister Paul Günter Gilson bekommt den Till von Franken und wird zum Ehrenschatzmeister ernannt. Eine neue Tanzgruppe entsteht mit Gaß und Henker. Mary Häfner übernimmt das Amt der Schatzmeisterin. Barbara Krebs wird als Jugendleitung verabschiedet. Waltreud Reusch übernimmt die Aufgabe. Erneut muss der Hallenboden in der Trainingshalle saniert werden. Der Mitgliederstand wächst auf 444 und auf Anhieb können acht Fördermitglieder gewonnen werden. Der Titel Senatoren wird nicht weiter geführt. Deutschland ist im Fußballtaumel: die WM im eigenen Land, ein Sommermärchen und überall hängen bunte Fahnen. Und bunt ist jetzt endlich auch unser Faschingsheft. Die Jugend (zwischen 3 und 15 Jahren) umfasst inzwischen 107 aktive Mitglieder, von denen sich die Vorjahresprinzessin ebenfalls in die Bütt traut. Und weil die Gaßhenker zunehmend auch außerhalb der Faschingssession auftreten, gibt es erstmals ein Jugendshowtanzduo Lena und Vanessa für das Sommerprogramm. Bei den Großen geben Denise und Marcus ihr Debüt als Marschtanzpaar, so wie schon im Vorjahr Tanzmariechen Daniela. Helmut Frenzel erhält das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten.